ANDORRA: ANKLAGE GEGEN AKTIVISTIN MUSS FALLEN GELASSEN WERDEN

Eine Menschenrechtsverteidigerin drohen vier Jahre Gefängnis, nachdem sie vor einem Expert_innenforum der Vereinten Nationen über die Rechte von Frauen, einschließlich ihres Rechts auf sichere...

EIN DUNKLER TAG FÜR POLNISCHE FRAUEN UND MÄDCHEN

Nach der Veröffentlichung des Urteils des polnischen Verfassungsgerichts, das die Verfassungsmäßigkeit des Zugangs zum Schwangerschaftsabbruch aufgrund eines „schweren und irreversiblen fötalen Defekts oder einer...

POLEN: ELLA, ANNA UND JOANNA

In Polen verschlechtert sich die Situation für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans- und Intergeschlechtliche (LGBTI+) zunehmend: Die Behörden propagieren homophobe und hasserfüllte Ansichten über LGBTI+....

PETITION: FRAUEN MÜSSEN IM MITTELPUNKT DER FRIEDENSGESPRÄCHE IN AFGHANISTAN STEHEN

In den letzten zwei Jahrzehnten wurden wichtige Fortschritte bei den Frauenrechten gemacht. Es gibt jetzt 3,3 Millionen Mädchen in Ausbildung und Frauen sind politisch,...

OST-UKRAINE: GEWALT GEGEN FRAUEN IST KEINE PRIVATSACHE

Im November erschien ein neuer ausführlicher Bericht über Gewalt gegen Frauen in den Konfliktgebieten der Ost-Ukraine. Wir haben auf dieser Seite die wichtigsten Informationen...

ERFOLGE 2020

Durch eure Unterstützung konnte Amnesty International im Jahr 2020 einiges für Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt bewegen. Hier findet ihr einen Überblick...

ARGENTINIEN: LEGALISIERUNG VON ABTREIBUNG

Amnesty International begrüßt die historische Verabschiedung des Gesetzes, das den legalen Schwangerschaftsabbruch bis zur 14. Schwangerschaftswoche in Argentinien ermöglicht, eine Errungenschaft, die als Inspiration...

ERFOLG: LETS TALK ABOUT YES

Am 17. Dezember 2020 hat das dänische Parlament nach jahrelangen Kampagnen von Frauenrechts- und Überlebendengruppen, die auf ihrem Weg von Amnesty International unterstützt wurden,...

MACH DICH STARK FÜR EREN KESKIN!

Die Menschenrechtsverteidigerin und Rechtsanwältin Eren Keskin setzt sich seit Jahrzehnten unbeirrt für die Menschenrechte in der Türkei ein. So unterstützt sie beispielsweise Frauen, die...

URGENT ACTION: NARGES MOHAMMADI MIT COVID-19 INFIZIERT?

Die inhaftierte Menschenrechtsverteidigerin Narges Mohammadi zeigt Symptome einer Covid-19-Erkrankung zusätzlich zu mehreren Vorerkrankungen. Die Behörden bringen ihre Gesundheit und ihr Leben in Gefahr, weil sie ihr die Gesundheitsversorgung verweigern und sie unter unmenschlichen Bedingungen in Haft halten. Sie ist allein wegen ihrer friedlichen Menschenrechtsarbeit in Haft und muss umgehend und bedingungslos freigelassen werden. Setzt euch Weiterlesen

AKTIVISTIN WIEDER FREI

Die Arbeitsrechtlerin und Feministin Li Qiaochu wurde am 19. Juni 2020 auf Kaution freigelassen und ist nach Hause zurückgekehrt. Sie befand sich seit dem 16. Februar ohne Kontakt zur Außenwelt in Haft. Amnesty International geht davon aus, dass ihre Festnahme mit ihrem Engagement gegen geschlechtsspezifische Gewalt zu tun hatte und zudem mit der Tatsache zusammenhing, Weiterlesen

JOURNALISTIN WIEDER FREI

Samira Sabou, Journalistin und Präsidentin der Vereinigung nigrischer Blogger_innen, wurde aus dem Gefängnis von Niamey entlassen. Sie kam am 28. Juli frei, nachdem ein Richter alle gegen sie erhobenen Anklagen wegen Verleumdung zurückgewiesen hatte. Sie war 48 Tage willkürlich in Untersuchungshaft gehalten worden. Weitere Informationen zu ihrem Fall findet ihr hier. Weiterlesen

TEILERFOLG: HAFTSTRAFE FÜR JOURNALISTIN ABGEWENDET

Am 6. Juli wurde Svetlana Prokopyeva wegen „Rechtfertigung des Terrorismus“ schuldig gesprochen und zu einer Geldstrafe von rund 6.000 Euro verurteilt. Die Journalistin hatte nach einem Selbstmordattentat die Regierung kritisiert. Zwar sah das Gericht von der geforderten Haftstrafe ab, doch verletzt die Strafverfolgung von Swetlana Prokopjeva wegen ihrer journalistischen Arbeit ihr Recht auf freie Meinungsäußerung https://www.amnesty.de/mitmachen/erfolg/haftstrafe-fuer-journalistin-abgewendet?etcc_med=Newsletter&etcc_var=UA-NL&dat=KW29-2020 Weiterlesen

SOMMERAKTION GEGEN FAMILIÄRE GEWALT

Die Münchner Amnesty MaF-Gruppe hat eine Postkarte entwickelt: #STAYHOME ALS BRANDBESCHLEUNIGER GEMEINSAM GEGEN HÄUSLICHE GEWALT Wir finden den Flyer so gut und wichtig, dass wir ihn weiter verteilen möchten. Die Münchner Gruppe wird die Postkarte in geeignet ausgesuchten Läden im Stadtgebiet auslegen. Diese Postkarten sollen die Öffentlichkeit für das Problem der Steigerung der häuslichen Gewalt Weiterlesen

COVID-19 SETZT FRAUEN UND MÄDCHEN EINEM GRÖßEREN RISIKO VON GEWALT UND DISKRIMINIERUNG AUS

Vor dieser Entwicklung warnen die Menschenrechtsorganisation Amnesty International, die Frauenrechtsorganisation Women‘s Link Worldwide und die NGO International Planned Parenthood Federation in einem am 25. Mai 2020 veröffentlichten gemeinsamen Leitfaden. Unter dem Titel „A Guide for Europe: Protecting the rights of women and girls in times of the COVID-19 pandemic and its aftermath“ zeigen die Organisationen Weiterlesen

UNTERSTÜTZT DIE LGBTI-AKTIVISTIN UND FEMINISTIN YULIA TSVETKOVA!

Yulia Tsvetkova, eine Künstlerin und Regisseurin aus Komsomolsk-on-Amur (Russischer Ferner Osten), ist seit März 2019 Ziel einer offen homophoben Kampagne. Sie wird wegen der Verteidigung der Rechte von Frauen und LGBTI verfolgt und schikaniert. Unterstützt hier die Online Aktion der TheKo Queer Amnesty oder beiteiligt euch an der Urgent Action.   Weiterlesen

PETITION: FRAUENRECHTE IN POLEN BEDROHT

Das polnische Parlament steht kurz vor der Verabschiedung eines Gesetzes, das im Falle seiner Verabschiedung den bereits eingeschränkten Zugang zu einem sicheren und legalen Schwangerschaftsabbruch in Polen weiter einschränken würde. Die Parlamentarier*innen werden darüber zu entscheiden haben, ob sie das Gesetz zur Familienplanung von 1993 (Abtreibungsgesetz) dahingehend ändern, dass schwere oder tödliche Beeinträchtigungen des Fötus Weiterlesen

RECHTE VON FRAUEN UND MÄDCHEN WÄHREND DER COVID-19 PANDEMIE

Jede*r hat das Recht, frei von geschlechtsspezifischer Gewalt zu leben, auch während einer Pandemie. Jede fünfte Frau in der EU hat irgendeine Form von physischer und/oder sexueller Gewalt durch einen aktuellen oder früheren Partner erlebt. Für viele Frauen und Mädchen bedeutet „zu Hause bleiben“, in einer unsicheren Umgebung mit einem gewalttätigen Verwandten oder Partner eingesperrt Weiterlesen

PETITION: JETZT MENSCHEN AUS DEN LAGERN IN GRIECHENLAND EVAKUIEREN!

Wir alle erleben während der Corona-Krise, wie wichtig Solidarität im gemeinsamen Handeln ist. Doch nicht alle Menschen sind in der Lage, sich vor COVID-19 zu schützen. Dazu zählen die Schutzsuchenden in griechischen Lagern, die vor allem auf den Inseln in unmenschlichen und beengten Verhältnissen leben. Wir betreuen unsere Kinder zu Hause, waschen oft unsere Hände. Weiterlesen