USA: Ein Labyrinth ohne Ende

Thema: Sexualisierte Gewalt an indigenen Frauen in den USA
In den USA erlebt jede zweite indigene Frau im Laufe ihres Lebens sexualisierte Gewalt, ohne dass die Überlebenden eine Möglichkeit haben, Gerechtigkeit zu erfahren.
Der aktuelle Bericht von Amnesty International “The Never-ending Maze: Continued failure to protect Indigenous women from sexual violence in the USA“ zeigt, wie die amerikanische Regierung kontinuierlich darin versagt, indigene Frauen vor Gewalt und Missbrauch zu schützen.
Materialien: 
– Kurzbericht auf Englisch und auf Deutsch
Postkarte
– Musterbriefe auf Deutsch und auf Englisch
– Posts für eine Social Media Aktion mit Captions

Kontakt:
Carla Forster (MaF), carla.forster@amnesty-frauen.de
Karla Fey (MaF), karla.fey@amnesty-frauen.de
Hinweis:
Die Postkarten sind ab sofort bei Barbara Hermanns (barbara.hermanns@amnesty-indigene.de) bestellt werden.
7. November 2022