Das niemals endende Labyrinth: Sexualisierte Gewalt an indigenen Frauen in den USA

Das niemals endende Labyrinth Sexualisierte Gewalt an indigenen Frauen in den USA BRIEF- UND POSTKARTENAKTION zum Tag der indigenen Völker am 9. August In...

AFGHANISTAN: TALIBAN UNTERDRÜCKEN FRAUEN UND MÄDCHEN IN ALLEN LEBENSBEREICHEN

AFGHANISTAN: TALIBAN UNTERDRÜCKEN FRAUEN UND MÄDCHEN IN ALLEN LEBENSBEREICHEN Seit der Machtergreifung der Taliban im August 2021 werden die Rechte von Frauen und Mädchen...

SÜDSUDAN: KONFLIKTBEDINGTE SEXUELLE GEWALT SCHLUSS MIT DER STRAFFREIHEIT

SÜDSUDAN: KONFLIKTBEDINGTE SEXUELLE GEWALT SCHLUSS MIT DER STRAFFREIHEIT Trotz Hunderter Fälle von konfliktbedingter sexueller Gewalt, die von den Vereinten Nationen, Amnesty International und Anderen...

ZU FRÜH GEFREUT – BERUFUNG GEGEN DEN FREISPRUCH VON YULIA TSVETKOVA

ZU FRÜH GEFREUT – BERUFUNG GEGEN DEN FREISPRUCH VON YULIA Die russische Staatsanwaltschaft hat am 22. Juli 2022 Berufung gegen die Entscheidung des Gerichts...

USA: DAS RECHT AUF ABTREIBUNG SCHÜTZEN

  USA: Das Recht auf Abtreibung schützen – eine Aktion der Themenkoordinationsgruppe Menschenrechtsverletzungen an Frauen – Das Recht auf Abtreibung ist in den USA stark bedroht. Das jüngste texanische Abtreibungsverbot ist nun in Kraft getreten und verbietet eine Abtreibung bereits in der sechsten Schwangerschaftswoche, also oft bevor die Schwangerschaft bekannt ist. Dieses Verbot beinhaltet ein Selbstjustizprogramm, Weiterlesen

EL SALVADOR: SIE HÄTTEN NIE VERHAFTET WERDEN DÜRFEN

EL SALVADOR: Sie hätten nicht verhaftet werden dürfen. – Eine Aktion der Länderkoordinationsgruppe El Salvador – Das absolute Abtreibungsverbot in El Salvador gefährdet Leib und Leben von Frauen und Mädchen: – Frauen, die Fehlgeburten erleiden, werden beschuldigt, eine Abtreibung vorgenommen zu haben, und zu hohen Haftstrafen verurteilt; – Frauen, die selbst schwer krank sind, wird während der Weiterlesen

AFGHANISTAN: #OPENSCHOOLSFORGIRLS

AFGHANISTAN: #OpenSchoolsForGirls Am 8. März werden alle Sektionen, die Unterschriften ihrer Petition für die Rechte von Frauen und Mädchen in Afghanistan ihrer eigenen Regierung übergeben. Die deutsche Sektion hat sich über die englische Petition beteiligt. Wir möchten euch die Aktion #Open schools for girls für afghanische Mädchen in Erinnerung bringen. Diese Aktion startete am 24. Januar, am Weltbildungstag. Am Weiterlesen

KEIN GOLD FÜR MENSCHENRECHTE

Vom 4. Februar bis 13. März 2022 werden bei den Olympischen Winterspielen und den anschließenden Paralympischen Winterspielen in Peking Goldmedaillen für Höchstleistungen verliehen. China steht im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Dabei steht für uns bereits fest: Kein Gold für die Menschenrechte in China! Die Menschenrechtsverletzungen im Gastgeberland nehmen seit Jahren zu. Darunter die Einschränkung der Meinungsfreiheit, willkürliche Verhaftungen, Weiterlesen

ZUGANG ZU BILDUNG FÜR AFGHANISCHE MÄDCHEN

Am 25. November haben wir unsere Kampagne für afghanische Mädchen und Frauen gestartet: “Afghan women. They are the revolution. Stand with them.” Am Weltbildungstag (24.01.) geht es damit weiter, dass wir den Zugang zur Bildung für afghanische Mädchen fordern. Am 22. März fängt in Afghanistan die Schule nach der Winterpause wieder an. Wir möchten, dass die Mädchen der Sekundarstufe Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: NAGENA AZIMI

Nagena Azimi – Künstlerin Übersetzung von Dominique Renault, Themenkoordinationsgruppe Menschenrechtsverletzungen an Frauen   Nagena Azimi ist eine Straßenkünstlerin, die mit ihren Kunstwerken die Öffentlichkeit auf eine Vielzahl von Themen aufmerksam macht. Seit ihrer Rückkehr an die Macht haben die Taliban viele Straßenkunstwerke in Kabul übermalt, die sie als unislamisch betrachten. Während ihrer ersten Regierungszeit verboten Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: NAHID RAHIMI

Nahid Rahimi – Studentin auf dem Gebiet der Robotik Übersetzung von Dominique Renault, Themenkoordinationsgruppe Menschenrechtsverletzungen an Frauen Nahid Rahimi studiert und arbeitet auf dem Gebiet der Robotik. Unter dem Taliban-Regime wurden Mädchen wie Nahid enorme Beschränkungen auferlegt, um ihr Studium fortzusetzen, geschweige denn im Bereich der Wissenschaft und Technologie zu arbeiten. Die Taliban haben erklärt, Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: AZAM AHMADI

Azam Ahmadi – Rechtsanwältin und Aktivistin Übersetzung von Dominique Renault, Themenkoordinationsgruppe Menschenrechtsverletzungen an Frauen Azam Ahmadi ist Rechtsanwältin und Aktivistin der Zivilgesellschaft. Juristinnen können unter den Taliban nicht als Anwältinnen arbeiten. Sie haben ihre Arbeit und ihren Lebensunterhalt verloren. Viele sind im Zusammenhang mit Fällen, an denen sie früher gearbeitet haben, mit Gewalt bedroht worden. Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: ZAHRA YAGANA

Zahra Yagana – Autorin und Aktivistin Übersetzung von Dominique Renault, Themenkoordinationsgruppe Menschenrechtsverletzungen an Frauen   Zahra Yagana ist Autorin, Aktivistin der Zivilgesellschaft und Umweltschützerin. Ihr Aktivismus konzentriert sich auf die Unterstützung der schiitischen Hazara-Minderheit, einer ethnischen und religiösen Minderheit, die sowohl von den Taliban als auch von der Provinz Khorasan des Islamischen Staates (IS-KP) angegriffen Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: MARIA KABIRI

Maria Kabiri – Pädagogin und Professorin Übersetzung von Dominique Renault, Themenkoordinationsgruppe Menschenrechtsverletzungen an Frauen   Maria Kabiri ist eine erfahrene Pädagogin, Professorin und Schulleiterin. Nach der Machtübernahme durch die Taliban wurde sie, wie viele andere Lehrerinnen im ganzen Land, aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Der Ausschluss von Lehrerinnen aus dem Berufsleben bedeutet nicht nur, dass Weiterlesen