FRAUENRECHTE 2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. 70 Jahre ist die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte nun alt. Wir haben einen weiten Weg zurückgelegt und wollen wissen:...

10. DEZEMBER: INTERNATIONALER TAG DER MENSCHENRECHTE

Heute ist der internationale Tag der Menschenrechte und die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte feiert ihren 70. Geburtstag! Weiterlesen

SCHREIB FÜR FREIHEIT: DER AMNESTY-BRIEFMARATHON 2018

Es ist mal wieder soweit und der Amnesty-Briefmarathon 2018 startet. Jedes Jahr fordern Hunderttausende Menschen weltweit anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte am 10....

25.11.2018 Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen: SOLIDARITÄTSAKTION MIT DEN FRAUEN IN NIGERIA

NORD-OST-NIGERIAS FRAUEN: STATT SCHUTZ VOR BOKO HARAM VOM MILITÄR MISSBRAUCHT Tausende Frauen und Mädchen haben Boko Haram überlebt, nur um von den ni-gerianischen Sicherheitskräften,...

EL SALVADOR: ABTREIBUNGSVERBOT FÜHRT ZUM TOD HUNDERTER FRAUEN UND MÄDCHEN

Wir möchten an dieser Stelle auf eine Aktion unserer Partner-Koordinationsgruppe El Salvador aufmerksam machen: In Berichten über die Situation von Frauen und Mädchen in...

PAKISTAN: ASIA BIBI IN GROSSER GEFAHR

Die Christin und Landarbeiterin Asia Bibi wurde 2010 wegen Blasphemie zum Tode verurteilt. Der Oberste Gerichtshof Pakistans sprach sie kürzlich von allen Anklagen frei,...

FRANKREICH: WELTGIPFEL FÜR DEN SCHUTZ VON MENSCHENRECHTSVERTEIDIGER*INNEN

Diese Woche stand Paris ganz im Zeichen der Menschenrechte: Menschenrechtsverteidigerinnen und Menschenrechtsverteidiger aus aller Welt trafen sich in der französischen Hauptstadt zum Human Rights...

PAKISTAN: TODESURTEIL GEGEN ASIA BIBI AUFGEHOBEN

Der Oberste Gerichtshof Pakistans hat das gegen Asia Bibi (auch unter dem Namen Aasia Bibi bekannt) wegen Gotteslästerung verhängte Todesurteil aufgehoben und sie von...

VIETNAM: BLOGGERIN ME NAM IST WIEDER FREI

Die vietnamesische Bloggerin Mẹ Nấm („Mother Mushroom“) ist frei. „Die gute Nachricht, die wir nach über zwei Jahren Haft mit großer Erleichterung aufnehmen, sollte...

ECUADOR: ERNEUTER ANGRIFF AUF UMWELTSCHÜTZERIN

Am 29. September wurde das Haus der Umweltschützerin Margoth Escobar vorsätzlich in Brand gesetzt. Sie könnte weiterhin in Gefahr sein. Es ist dieses Jahr...

FRAUENRECHTE BLEIBEN BEI TWITTER AUSSEN VOR

Genau zwölf Jahre nach dem ersten auf Twitter geposteten Tweet startet Amnesty eine neue Kampagne, um auf das Scheitern von Twitter aufmerksam zu machen, Online-Gewalt und -Belästigung an Frauen zu verhindern. Zwar hat das Unternehmen mehr Rechenschaftspflicht bei den Bemühungen zur Verbesserung eines „gesunden“ Dialogs auf seiner Plattform zugesichert, doch die Veröffentlichung aussagekräftiger Informationen über den Umgang mit angezeigten Vorfällen von Belästigung und Gewalt steht nach wie vor aus.

Twitter hat jüngst verkündet, „Seite an Seite mit Frauen auf der ganzen Welt“ zu stehen. Diese Worte haben allerdings einen schalen Beigeschmack angesichts des wiederholten Versagens der milliardenschweren Onlineplattform, seine Nutzerinnen vor Gewalt und Belästigung zu schützen. Dies erklärte Amnesty International am 21. März anlässlich der Veröffentlichung eines neuen Berichts über die Erfahrungen von Frauen auf Twitter.

Der Bericht trägt den Titel #ToxicTwitter: Violence and abuse against women online und zeigt auf, dass das Unternehmen derzeit beim Schutz der Menschenrechte von Frauen versagt, da es auf Gewalt und Belästigungen nicht angemessen reagiert. Der Bericht beinhaltet eine Reihe konkreter Empfehlungen, um Twitter zu einem sichereren Ort für Frauen zu machen.

Weiterlesen