16 DAYS OF ACTIVISM: SIE SIND DIE REVOLUTION

Die Machtübernahme durch die Taliban am 15. August 2021 hat das Leben aller Afghanen grundlegend verändert, aber afghanische Frauen und Mädchen sind in ihrem...

Aktion zum 25.11.

Mangelhafte Untersuchungen von Morden an Frauen im Bundesstaat Mexiko Unser Aktionsmaterial findet ihr hier: aktuelles Aktionsmaterial Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: SHUKRIA BARAKZAI

Shukria Barakzai – ehem. Parlamentarierin Übersetzung von Dominique Renault, Themenkoordinationsgruppe Menschenrechtsverletzungen an Frauen   Shukria Barakzai ist ein ehemaliges Mitglied des Parlaments und die ehemalige Botschafterin Afghanistans in Norwegen. Während der ersten Taliban-Ära in den 1990er Jahren richtete sie in ihrem Haus eine Untergrundschule ein und gründete 2002 eine einflussreiche Frauenzeitschrift namens Mirror. Zwischen 2005 Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: ROSHAN SIRRAN

Roshan Sirran – Frauenrechtsaktivistin Übersetzung von Dominique Renault, Themenkoordinationsgruppe Menschenrechtsverletzungen an Frauen   Roshan Sirran ist eine langjährige Frauenrechtsaktivistin und Geschäftsführerin der Training Human Rights Association for Afghan Women (THRA). Sie hat sich unter anderem intensiv mit der Wahlrechtsreform befasst und sich für den Schutz der Frauenrechte im Friedensprozess eingesetzt. Sie war Mitglied des afghanischen Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: ZALA ZAZAI

Zala Zazai – Polizistin Übersetzung von Dominique Renault, Themenkoordinationsgruppe Menschenrechtsverletzungen an Frauen   Zala Zazai ist eine Polizeibeamtin, die als Leiterin der Kriminalpolizei der Provinz Khost und später als Ermittlerin für Verbrechen gegen Frauen tätig war. Mindestens vier afghanische Polizistinnen, darunter eine im achten Monat schwangere Frau, wurden Berichten zufolge seit der Machtübernahme durch die Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: ELAHA SAHEL

Elaha Sahel, Journalistin und Frauenrechtsaktivistin Elaha Sahel ist Journalistin und Frauenrechtsaktivistin. Obwohl afghanische Journalistinnen in den ersten Tagen nach der Machtergreifung der Taliban Interviews mit deren Vertretern führen konnten, verschlechterte sich die Situation schnell. Die Moderatorinnen des staatlichen Fernsehsenders wurden aus dem Programm genommen und die Journalistinnen erhielten Drohungen, die sie aufforderten, ihre Arbeit einzustellen. Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: MANIZAH RAMIZY

Manizha Ramizy, Assistenzprofessorin an der Universität Kabul und Menschenrechtsverteidigerin   Manizha Ramizy ist Akademikerin und Menschenrechtsverteidigerin (WHRD). Viele Hochschullehrerinnen wurden nach der Machtübernahme durch die Taliban aufgefordert, nicht zur Arbeit zu kommen, und viele weibliche Hochschulmitarbeiter:innen wurden auch nicht bezahlt. Einige Privatuniversitäten haben nach Geschlechtern getrennte Klassenräume eingerichtet, aber viele öffentliche Universitäten haben beschlossen, dass Weiterlesen

16 DAYS OF ACTIVISM: SIE SIND DIE REVOLUTION

Die Machtübernahme durch die Taliban am 15. August 2021 hat das Leben aller Afghanen grundlegend verändert, aber afghanische Frauen und Mädchen sind in ihrem täglichen Leben besonders stark in ihren Rechten eingeschränkt. Amnesty International führte Interviews mit 16 afghanischen Frauen, die sich trotz immenser Herausforderungen und der allgegenwärtigen Bedrohung durch geschlechtsspezifische Gewalt in ihren gewählten Weiterlesen

Aktion zum 25.11.

Mangelhafte Untersuchungen von Morden an Frauen im Bundesstaat Mexiko Unser Aktionsmaterial findet ihr hier: aktuelles Aktionsmaterial Weiterlesen

ERFOLG: NOT A PRIVATE MATTER

Ukraine – Häusliche Gewalt ist keine Privatsache Im Rahmen des 8. März 2021 haben wir uns für Frauen in der Ost-Ukraine eingesetzt. Dazu gibt es jetzt erfreuliche Nachrichten. Wir haben unter anderem Folgendes gefordert:  1. Nehmen Sie die notwendigen Gesetzesänderungen vor, um sicherzustellen, dass jeder einzelne Fall von häuslicher Gewalt, auch der erste Vorfall, nach Weiterlesen

MENSCHENRECHTSVERTEIDIGERINNEN FREI

Die saudi-arabischen Menschenrechtverteidigerinnen Nassima al-Sada und Samar Badawi, für deren Freilassung wir uns seit 2018 intensiv eingesetzt haben, wurden beide am Sonntag, den 27. Juni, nach Ablauf ihrer Haftstrafen freigelassen. Unser Kampf für Menschenrechte, Frauenrechte und Grundfreiheiten in Saudi-Arabien muss jedoch weitergehen, da alle freigelassenen Menschenrechtsverteidigerinnen, einschließlich Nassima und Samar, weiterhin unter restriktiven Kautionsbedingungen und Weiterlesen

TÜRKEI: AUSTRITT AUS ISTANBUL KONVENTION RECHTSKRÄFTIG

Der Austritt der Türkei aus der Istanbul-Konvention ist ab dem 1. Juli 2021 rechtskräftig!   „Die Türkei hat die Uhr für Frauenrechte um zehn Jahre zurückgestellt und einen erschreckenden Präzedenzfall geschaffen. Der Austritt aus der Istanbul-Konvention sendet eine rücksichtslose und gefährliche Botschaft an die Täter, die missbrauchen, verstümmeln und töten: Sie können dies ungestraft tun. Weiterlesen