Unsere Aktionen zum 25. November

Aktionen für den Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November und die darauffolgenden 16 days of activism
Hier findet ihr eine Übersicht über unsere Aktionen und Materialien, mit einem Klick auf den jeweiligen Titel gelangt ihr zu den Seiten.
USA – Ein Labyrinth ohne Ende
Thema: Sexualisierte Gewalt an indigenen Frauen in den USA
In den USA erlebt jede zweite indigene Frau im Laufe ihres Lebens sexualisierte Gewalt, ohne dass die Überlebenden eine Möglichkeit haben, Gerechtigkeit zu erfahren.
Der aktuelle Bericht von Amnesty International “The Never-ending Maze: Continued failure to protect Indigenous women from sexual violence in the USA“ zeigt, wie die amerikanische Regierung kontinuierlich darin versagt, indigene Frauen vor Gewalt und Missbrauch zu schützen.
KATAR – Menschenrechtsverletzungen an Hausangestellten
Thema: Menschenrechtsverletzungen an Hausangestellten
Ca. 173.000 Menschen, meist Frauen, arbeiten in Katar als Hausangestellte. 14 bis 18 Arbeitsstunden ohne Pausen pro Tag ist die Norm. Die Frauen sind einem hohen Risiko ausgesetzt, beleidigt, belästigt und physisch bzw. sexuell mißbraucht zu werden.

 

 

 

 

GUINEA – Schämen sollten sich die Täter
Thema: Sexualisierte und geschlechtsspezifische Gewalt in Guinea
Am 27.09.2022 wurde der Bericht „Shame must change sides: Ensuring rights and justice for victims of sexual violence” veröffentlicht. Aus dem Bericht geht hervor, dass sexualisierte Gewalt in Guinea trotz einiger positiver Entwicklungen weit verbreitet ist. Mit dieser Aktion wollen wir die guineische Regierung auf das Thema aufmerksam machen, denn der Staat hat die Verantwortung, Frauen und Mädchen vor diesen schwerwiegenden Menschenrechtsverletzungen zu schützen.

8. November 2022