Amnesty International TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

Impressum | Login

TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

Willkommen auf der Website der Koordinationsgruppe

"Menschenrechtsverletzungen an Frauen" von

Amnesty International Deutschland

Hier finden Sie Informationen zu Menschenrechtsverletzungen an Frauen weltweit, aktuelle Eilaktionen sowie Informationen zur Arbeit unserer Gruppe.

Aktuelle Aktionen und Infos:

19.10.2016

Iran: Durch Verweigerung ärztlicher Behandlung droht Erblindung

Zeynab Jalalian verbüßt derzeit eine lebenslange Haftstrafe, zu der sie nach einem grob unfairen Verfahren verurteilt wurde. Sie gehört der kurdischen Minderheit im Iran an. Die Behörden verweigern ihr noch immer die fachärztliche Behandlung, die sie aufgrund einer sich verschlimmernden Augenerkrankung dringend benötigt. Sie läuft Gefahr, ihr Augenlicht zu verlieren. Setzen Sie sich für eine ärztliche Behandlung von Zeynab bis zum 30. November hier ein.

Weiterlesen...

07.10.2016

Iran: 22-Jährige zum Tode verurteilt

Die 22-jährige Zeinab Sekaanvand Lokran wurde in einem unfairen Verfahren des Mordes an ihrem Ehemann für schuldig befunden und zum Tode verurteilt. Zur Zeit der ihr vorgeworfenen Tat war die Angehörige der kurdischen Minderheit im Iran erst 17 Jahre alt. Sie könnte bereits am 13. Oktober hingerichtet werden. Werden Sie für Zeinab bis zum 29. September hier aktiv und helfen Sie ihr.

Weiterlesen...

23.09.2016

China: Anhängerin der spirituellen Bewegung Falun Gong in Haft gefoltert

Chen Huixia, Anhängerin der spirituellen Bewegung Falun Gong, ist laut Angaben eines Mithäftlings gefoltert worden und war anschließend nicht mehr in der Lage zu stehen oder zu gehen. Chen Huixia leidet unter einer chronischen Erkrankung und hat zurzeit keinen Zugang zu ihrer Familie oder einem Rechtsbeistand. Helfen Sie Chen Huixia bis zum 04. November hier.

Weiterlesen...

18.08.2016

Kambodscha: Zwei Aktivistinnen sind nach friedlichem Protest inhaftiert worden

Zwei kambodschanische Wohnrechtsaktivistinnen sind festgenommen und wegen "Anstiftung zu einer Straftat" angeklagt worden. Sie hatten friedlich für die Freilassung von fünf inhaftierten Menschenrechtler_innen protestiert. Ihr Verfahren wurde auf den 22. August vertagt. Amnesty International betrachtet sie als gewaltlose politische Gefangene. Unterstützen Sie Tep Vanny und Bov Sophea bis zum 29. September hier.

Weiterlesen...

05.08.2016

Peru: Verweigerte Gerechtigkeit für tausende zwangssterilisierte Frauen

Der Staatsanwalt, der die Untersuchung gegen die Verantwortlichen der Zwangssterilisierung von über 2.000 Frauen leitet, entschied, die Mehrheit der Fälle nicht weiter zu verfolgen. Die Betroffenen sind in erster Linie in Armut lebende Kleinbäuerinnen und Indigene. Den Frauen wurde somit erneut ihr Recht auf Gerechtigkeit verweigert. Unterstützen Sie die Frauen bis zum 16. September hier.

Weiterlesen...

20.07.2016

Dominikanische Republik: Sexuelle und reproduktive Rechte von Frauen massiv in Gefahr!

Der dominikanische Kongress hat am 19. Juli über eine Reform der Bestimmungen des Strafgesetzbuchs abgestimmt, die Schwangerschaftsabbrüche betreffen. Diese neue Reform würde ein Rückschritt für die Rechte von Frauen und Mädchen bedeuten: Schwangerschaftsabbrüche sollen demnach nur dann erlaubt sein, wenn das Leben der schwangeren Frau in Gefahr ist. Der Gesetzestext wird nun noch im Senat debattiert, bevor er zur Unterzeichnung an den Präsidenten weitergeleitet wird. Unterstützen Sie die Frauen und Mädchen bis zum 01. August hier.

Weiterlesen...

06.07.2016

Iran: Menschenrechtlerin Narges Mohammadi im Hungerstreik!

Die iranische Menschenrechtsverteidigerin und gewaltlose politische Gefangene Narges Mohammadi befindet sich seit dem 27. Juni im Hungerstreik. Sie protestiert damit gegen die fortgesetzte Weigerung der Behörden, ihr den telefonischen Kontakt zu ihren neunjährigen Zwillingen zu ermöglichen. Da Narges Mohammadi schwer krank ist und mehrere Medikamente nehmen muss, sind ihre Gesundheit und ihr Leben aufgrund des Hungerstreiks noch mehr gefährdet.. Helfen Sie Frau Mohammadi bis zum 17. August hier.

Weiterlesen...

06.07.2016

Peru: Gerechtigkeit für Zwangssterilisierte Frauen fordern!

Tausende gegen ihren Willen sterilisierte Frauen - in erster Linie Kleinbäuerinnen, Indigene und Quechua-sprechende Frauen - wird möglicherweise das Recht auf Gerechtigkeit vorenthalten, da die Behörden es versäumten, die Verantwortlichen vor Ablauf der rechtlichen Frist unter Anklage zu stellen. Unterstützen Sie die Frauen bis zum 19. Juli hier.

Weiterlesen...

Tausende Unterschriften gegen Irlands totales Abtreibungsverbot gesammelt!

Irland hat eines der restriktivsten Abtreibungsgesetze weltweit. Mit einer Petition wird der Ministerpräsident des Landes zur Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen aufgefordert. Die deutsche Sektion konnte dazu 2.165 Unterschriften sammeln. Weltweit haben sich 139.000 Unterzeichner_innen mit den Frauen in Irland solidarisiert. Wir sagen allen "Danke!", die sich für die Frauenrechte in Irland eingesetzt haben!

Weiterlesen...

Amnesty veröffentlicht Position zum Schutz von Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern

Ende Mai 2016 veröffentlichte Amnesty International seine Position zum Schutz der Menschenrechte von Sexarbeiter_innen. Die Position finden Sie hier. Dort können Sie auch das 19-seitige Positionspapier zum Herunterladen sowie ein Q&A-Dokument finden.

Weiterlesen...

13.06.2016

Malaysia: Bloggerin wegen "Aufwiegelung" verurteilt

Die malaysische Bloggerin Vivian Lee May Ling ist wegen "Aufwiegelung" zu sechs Monaten Haft verurteilt worden. Grundlage ist ein Facebook-Beitrag, den sie im Juli 2013 gepostet hatte. Sollte ihr Rechtsmittel abgewiesen werden, muss sie ihre Haftstrafe antreten. Unterstützen Sie Vivian bis zum 14. Juli hier.

Weiterlesen...

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.