Amnesty International TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

Impressum | Login

TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

Willkommen auf der Website der Koordinationsgruppe

"Menschenrechtsverletzungen an Frauen" von

Amnesty International Deutschland

Hier finden Sie Informationen zu Menschenrechtsverletzungen an Frauen weltweit, aktuelle Eilaktionen sowie Informationen zur Arbeit unserer Gruppe.

Aktuelle Aktionen und Infos:

20.07.2016

Dominikanische Republik: Sexuelle und reproduktive Rechte von Frauen massiv in Gefahr!

Der dominikanische Kongress hat am 19. Juli über eine Reform der Bestimmungen des Strafgesetzbuchs abgestimmt, die Schwangerschaftsabbrüche betreffen. Diese neue Reform würde ein Rückschritt für die Rechte von Frauen und Mädchen bedeuten: Schwangerschaftsabbrüche sollen demnach nur dann erlaubt sein, wenn das Leben der schwangeren Frau in Gefahr ist. Der Gesetzestext wird nun noch im Senat debattiert, bevor er zur Unterzeichnung an den Präsidenten weitergeleitet wird. Unterstützen Sie die Frauen und Mädchen bis zum 01. August hier.

Weiterlesen...

06.07.2016

Iran: Menschenrechtlerin Narges Mohammadi im Hungerstreik!

Die iranische Menschenrechtsverteidigerin und gewaltlose politische Gefangene Narges Mohammadi befindet sich seit dem 27. Juni im Hungerstreik. Sie protestiert damit gegen die fortgesetzte Weigerung der Behörden, ihr den telefonischen Kontakt zu ihren neunjährigen Zwillingen zu ermöglichen. Da Narges Mohammadi schwer krank ist und mehrere Medikamente nehmen muss, sind ihre Gesundheit und ihr Leben aufgrund des Hungerstreiks noch mehr gefährdet.. Helfen Sie Frau Mohammadi bis zum 17. August hier.

Weiterlesen...

06.07.2016

Peru: Gerechtigkeit für Zwangssterilisierte Frauen fordern!

Tausende gegen ihren Willen sterilisierte Frauen - in erster Linie Kleinbäuerinnen, Indigene und Quechua-sprechende Frauen - wird möglicherweise das Recht auf Gerechtigkeit vorenthalten, da die Behörden es versäumten, die Verantwortlichen vor Ablauf der rechtlichen Frist unter Anklage zu stellen. Unterstützen Sie die Frauen bis zum 19. Juli hier.

Weiterlesen...

Tausende Unterschriften gegen Irlands totales Abtreibungsverbot gesammelt!

Irland hat eines der restriktivsten Abtreibungsgesetze weltweit. Mit einer Petition wird der Ministerpräsident des Landes zur Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen aufgefordert. Die deutsche Sektion konnte dazu 2.165 Unterschriften sammeln. Weltweit haben sich 139.000 Unterzeichner_innen mit den Frauen in Irland solidarisiert. Wir sagen allen "Danke!", die sich für die Frauenrechte in Irland eingesetzt haben!

Weiterlesen...

Amnesty veröffentlicht Position zum Schutz von Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern

Ende Mai 2016 veröffentlichte Amnesty International seine Position zum Schutz der Menschenrechte von Sexarbeiter_innen. Die Position finden Sie hier. Dort können Sie auch das 19-seitige Positionspapier zum Herunterladen sowie ein Q&A-Dokument finden.

Weiterlesen...

13.06.2016

Malaysia: Bloggerin wegen "Aufwiegelung" verurteilt

Die malaysische Bloggerin Vivian Lee May Ling ist wegen "Aufwiegelung" zu sechs Monaten Haft verurteilt worden. Grundlage ist ein Facebook-Beitrag, den sie im Juli 2013 gepostet hatte. Sollte ihr Rechtsmittel abgewiesen werden, muss sie ihre Haftstrafe antreten. Unterstützen Sie Vivian bis zum 14. Juli hier.

Weiterlesen...

Mai.2016

Russland: Wiederholt Menschenrechtsverletzungen

In der Russischen Föderation sind immer mehr Aktivistinnen von massiven Repressionen betroffen. Mehrere Aktivistinnen wurden inhaftiert.

Weiterlesen...

31.05.2016

Neues im Fall Belén: Freilassung abgelehnt

Belén befindet sich weiter in der Provinz Tucumán im Norden Argentiniens in Haft. Man hatte sie 2014 festgenommen, nachdem sie in einem öffentlichen Krankenhaus eine Fehlgeburt erlitten hatte. Am 12. Mai lehnte ein Gericht ihre Freilassung ab. Das Krankenhauspersonal und Polizeibeamt_innen haben ihr Recht auf Privatsphäre verletzt, unfaire Beschuldigungen gegen sie erhoben und sie misshandelt. Erhöhen Sie nochmal den Druck bis zum 12. Juli hier.

Weiterlesen...

02.05.2016

Argentinien: Haftstrafe wegen Fehlgeburt

Die 27-jährige Belén wurde vor mehr als zwei Jahren in der Provinz Tucumán im Norden Argentiniens in Untersuchungshaft genommen, nachdem sie in einem staatlichen Krankenhaus eine Fehlgeburt erlitten hatte. Das Krankenhauspersonal und Polizeibeamt_innen haben ihr Recht auf Privatsphäre verletzt, unfaire Beschuldigungen gegen sie erhoben und sie misshandelt. Am 19. April ist sie im Zusammenhang mit der Fehlgeburt wegen Mordes zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Helfen Sie Belén bis zum 13. Juni hier.

Weiterlesen...

22.04.2016

Iran: Erniedrigende Behandlung

Die iranische Malerin und gewaltlose politische Gefangene Atena Farghadani hat Rechtsmittel gegen ihre Haftstrafe von zwölf Jahren und neun Monaten eingelegt. Für die Dauer des Berufungsverfahrens befindet sie sich weiterhin im Gefängnis. Die Behörden haben bestätigt, sie Jungfräulichkeits- und Schwangerschaftstests unterzogen zu haben. Setzen Sie sich für Frau Atena Farghadani bis zum 02. Juni hier ein:

Weiterlesen...

05.04.2016

Südkorea: Krebskranke Aktivistin in Haft

Am 29. Januar 2016 wurde Kim Hye-young wegen der Teilnahme an einer friedlichen Demonstration zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt. Sie leidet an Schilddrüsenkrebs und hat in Haft psychische Probleme entwickelt. Die Behörden weigern sich weiterhin, ihr eine Behandlung außerhalb der Hafteinrichtung zu gewähren. Kim Hye-young hat Rechtsmittel eingelegt. Die Entscheidung wird für den 10. Mai erwartet. Unterstützen Sie Kim Hye-Young bis zum 09. Mai hier:

Weiterlesen...

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.