Amnesty International TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

Impressum | Login

TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

Diese Webseite fungiert nur noch als Archiv

Bitte besuchen Sie uns auf unserer neuen Homepage.

Von China nach Syrien, von Kenia nach Ägypten, überall begehren Frauen und Mädchen auf und riskieren ihre Leben, um für das einzustehen, an das sie glauben. Aktivistinnen, Rechtsanwältinnen, Schwestern und Studentinnen, all diese Frauen sind bereit, ihr Leben zu riskieren, indem sie für ihre Liebsten kämpfen und auch für Fremde einstehen.

Jetzt ist ihre Zeit gekommen!

Aktuelle Aktionen und Infos:

Mai 2017

Sudan: Junge Frau wird nach Vergewaltigung zum Tode verurteilt

Der Fall von Noura Hussein Hamad Daoud aus dem Sudan geht derzeit durch alle Medien, weil der Sachverhalt so schier unglaublich ist. Nouras Ehemann wollte sie zum wiederholten Male vergewaltigen - doch sie setzte sich zur Wehr. Jetzt soll die erst 19-Jährige zum Tode verurteilt werden.

Weiterlesen...

Saudi-Arabien: Vorkämpferinnen für Frauenrechte verhaftet

Während Feministinnen in Europa gerade einen historischen Sieg im Kampf um die Gleichheit und Würde der Frauen feiern, müssen Kämpferinnen für die Frauenrechte in anderen Teilen der Welt gerade harte Repressionen erleiden.

Weiterlesen...

Sieg für die Frauenrechte in Irland!

Die Stimmen des Referendums zum restriktiven Abtreibungsgesetz in Irland wurden ausgezählt. 68 Prozent der abgegebenen Stimmen haben für eine Aufhebung der bisherigen Gesetzgebung gestimmt.

Weiterlesen...

Unterstützung für die irischen Frauen!

Heute, am 25. Mai 2018 stimmen die Menschen in Irland auf Grundlage eines Referendums darüber ab, ob Schwangerschaftsabbrüche zukünftig erlaubt sind. Eine wichtige Abstimmung für die irischen Frauen!

Weiterlesen...

Ägypten: Klinik für Folterüberlebende wieder öffnen!

Schläge, Elektroschocks, Herausreißen der Fingernägel – Folter durch Sicherheitskräfte ist Alltag in Ägypten. Die unbeugsamen Frauen des Nadeem-Zentrums nehmen das nicht hin. Das Nadeem-Zentrum aus Kairo macht regelmäßig Folterfälle öffentlich und betreibt die einzige Klinik, die gefolterte Menschen behandelt. Diese wurde von der Regierung geschlossen, zwei der Leiterinnen wurden mit Reiseverboten bestraft.

Weiterlesen...

Iran: Aktionsmaterialien zu den Fällen von Atena Daemi & Narges Mohammadi

Wir haben an dieser Stelle schon sehr oft über das mutige Engagement der Menschenrechtsverteidigerinnen Atena Daemi und Narges Mohammadi berichtet. Leider musste Amnesty International bezüglich ihrer beiden Fälle immer wieder auf massive Menschenrechtsverletzungen hinweisen, die bis heute andauern. Nun gibt es Aktionsmaterialien, um die beiden Frauen zu unterstützen.

Weiterlesen...

Internationaler Weltfrauentag 2018

WE RUN THE WORLD: Diese Frauen stehen für unser aller Rechte ein

Überall auf der Welt begehren Frauen und Mädchen auf, um sich für ihre Rechte und die Rechte anderer einzusetzen. Dabei nehmen sie auch in Kauf, angefeindet und verfolgt zu werden. Einige besonders inspirierende Frauen wollen wir Euch anlässlich des Weltfrauentages vorstellen.

Weiterlesen...

23.02.2018

Iran: Aktivistin drohender Folter ausgesetzt - Mit Aktionsmaterialien

Der jungen Menschenrechtsverteidigerin Shima Babaee, die sich gegen Kopftuchzwang wehrt, und ihrem Mann Dariush Zand drohen Folter und andere Misshandlungen. Beide sind nach der Festnahme durch das Geheimdienstministerium am 1. Februar aufgrund ihrer friedlichen Menschenrechtsarbeit im Teheraner Evin-Gefängnis inhaftiert. Sie haben weder Zugang zu Familienangehörigen noch zu Rechtsbeiständen. Sie sind gewaltlose politische Gefangene.

Weiterlesen...

Januar 2018

Neue Materialien verfügbar

Unsere Gruppe hat für Eure Aktionen ein paar neue Materialien zur Stand- und Öffentlichkeitsarbeit erstellt, die ihr bei uns bestellen und auch für den 8. März nutzen könnt.

Weiterlesen...

10.01.2018

Polen: Erneut Pläne zur Verschärfung des Abtreibungsgesetzes

Mitglieder des polnischen Parlamentes planen erneut eine Verschärfung des ohnehin schon restriktiven Gesetzes zur Regelung über Schwangerschaftsabbrüche. Zukünftig soll ein Abbruch nicht mehr möglich sein, wenn der Fötus sehr schwer geschädigt ist. Das birgt ein nicht hinnehmbares Gesundheitsrisiko für alle Frauen. Amnesty International unterstützt eine Petition, die die Gesetzesänderung stoppen will.

Weiterlesen...

Rückblick 2017

Erfolge für die Frauenrechte weltweit

Im letzten Jahr konnte Amnesty International dank der tatkräftigen Hilfe von Millionen Unterstützer/innen weltweit wichtige Erfolge für die Rechte von Frauen und Mädchen weltweit erzielen, die den Betroffenen ein Leben in Würde ermöglichen.

Weiterlesen...

13.12.2017

Haiti: Frauenrechtlerin wurde mit dem Tode bedroht

In Haiti ist die Frauenrechtlerin Sanièce Petit Phat mit dem Tode bedroht worden. Sie geriet wegen ihres Einsatzes für die Opfer von häuslicher und sexualisierter Gewalt in Canaan, einem Vorort von Port-au-Prince, ins Visier.

Weiterlesen...

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.